• geb. 1930 in Erfurt
  • 1961 Promotion in Zürich (bei Gerhard Ebeling)
  • 1968 Habilitation in Tübingen,
  • 1971 Professor für Kirchengeschichte an der Ruhr-Universität in Bochum
    Forschungsschwerpunkte: Lutherische Orthodoxie und Pietismus
  • seit 1984 Korrespondierendes Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste
  • 1985 Aufbau der Spenerarbeitsstelle (DFG) in Bochum
  • seit 2002 Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Literatur von und über Johannes Wallmann im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek